RangProduktbildTestergebnisSo haben Kunden dieses Produkt bei
Amazon Deutschland bewertet.
KundenwertungSo haben Kunden dieses Produkt bei
Amazon Deutschland bewertet.
Vor- & NachteileVerfügt dieses Gerät über ein eingebautes Fax?PreisDies ist der aktuell günstigste Preis,
den wir im Internet gefunden haben.

Bewegen Sie Ihre Maus über einen Preis,
um einen detaillierteren Preisvergleich zu sehen.
1Dirt Devil AQUAclean DD400Dirt Devil AQUAclean DD400
Bewertung 1,7gut 04 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
23 Bewertungen
  • sofort einsatzbereit
  • einfache Handhabung
  • leiser Betrieb
  • kein Herumtropfen
  • teilweise zu geringe Saugkraft
Zum Test »
ab 29,99 €41,95 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
2Kärcher WV 5 Premium 16334550Kärcher WV 5 Premium 16334550
Bewertung 1,7gut 04 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
12 Bewertungen
  • schnelle Montage
  • angenehme Lautstärke
  • solide Verarbeitung
  • geringes Gewicht
  • kein Wechselakku
Zum Test »
ab 0,00 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
3Kärcher WV 5 Plus 16334400Kärcher WV 5 Plus 16334400
Bewertung 1,4sehr gut 04 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
3.479 Bewertungen
  • Akku ist auswechselbar
  • einfache Handhabung
  • Akkuleistung ist hoch
  • Absaugdüse ist austauschbar
  • Wechselakku nicht enthalten
Zum Test »
ab 67,58 €79,99 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
4Leifheit 51147Leifheit 51147
Bewertung 1,8gut 06 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
1.792 Bewertungen
  • Verlängerungsstiel
  • geringes Gewicht
  • kein Herumtropfen
  • sofort einsatzbereit
  • teilweise zu geringe Saugkraft
Zum Test »
ab 56,77 €69,99 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
5Kärcher WV 2 Premium 16334100Kärcher WV 2 Premium 16334100
Bewertung 1,6sehr gut 04 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
204 Bewertungen
  • extra Sprühflasche mit Wischbezug
  • Akku-Anzeige
  • kompakte und handlich
  • geringes Gewicht
  • Fensterrand muss mit einem Tuch gewischt werden
Zum Test »
ab 53,78 €59,90 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
6Vileda WindomaticVileda Windomatic
Bewertung 1,6sehr gut 06 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
287 Bewertungen
  • für größere Flächen geeignet
  • lange Laufleistung
  • kurze Ladezeit
  • TÜV Rheinland geprüft
  • Tank dient gleichzeitig als Griff
Zum Test »
ab 37,95 €49,99 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
7Kärcher WV 2 Plus 16333010Kärcher WV 2 Plus 16333010
Bewertung 1,4sehr gut 04 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
3.479 Bewertungen
  • keine Schmutzwasser-Tropfnasen
  • hohe Reichweite
  • sofort einsatzbereit
  • hohe Akkuleistung
  • Teleskopstange nur optional
Zum Test »
ab 56,24 €69,99 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
8Leifheit 51003 Dry & Clean mit Stiel und EinwascherLeifheit 51003 Dry & Clean mit Stiel und Einwascher
Bewertung 1,9gut 12 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
132 Bewertungen
  • lange Laufleistung
  • Stielverlängerung
  • gutes Reinigungsergebnis
  • einfach zu bedienen
  • Auftragen mit dem Einwascher ist nicht sehr komfortabel
Zum Test »
ab 42,99 €69,99 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
9Leifheit 51004 Dry&Clean mit AbsaugdüseLeifheit 51004 Dry&Clean mit Absaugdüse
Bewertung 1,9gut 12 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
132 Bewertungen
  • Standby-Funktion
  • Leichtgewicht
  • lange Laufleistung
  • zusätzliche Absaugdüse
  • kann nach mehrfachem Gebrauch schlieren hinterlassen
Zum Test »
ab 49,99 €69,99 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
10Leifheit 51113Leifheit 51113
Bewertung 2,0gut 06 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
1.792 Bewertungen
  • lange Laufleistung
  • Standby-Funktion
  • sehr handlich
  • geringes Gewicht
  • kann nach mehrfachem Gebrauch schlieren hinterlassen
Zum Test »
ab 32,78 €59,99 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen

Letzte Aktualisierung: 13.10.2017 19:15

Fenstersauger Test 2017 - Streifenfreier Glanz

Heutzutage werden die Fenster nicht mehr wie früher nur geputzt, sie werden gesaugt und mit weniger Arbeit und in einer kürzeren Zeit bekommt jeder seine Fenster streifenfrei sauber. Den Fenstersaugern sei Dank ist die Reinigung der Fenster keine unangenehme Hausarbeit mehr, die man lange vor sich herschiebt. Mit den elektrisch angetriebenen und handlichen Fensterreinigungsgeräten lassen sich die verschmutzten Fenster schnell und bequem reinigen. Das Schmutzwasser kann ähnlich wie bei einem Wasserstaubsauger schnell aufgesaugt werden und hinterlässt keine unschönen Fleckena auf dem Fenster. Fenstersauger gibt es im Set mit einer zusätzlichen Sprühflasche oder aber auch als Kombigerät, wo der Fenstersauger einfach eine integrierste Sprühfunktion besitzt.

Folgende Fenstersauger werden angeboten:

  • Akku Fenstersauger
  • Kombi-Fenstersauger
  • Fenstersauger mit Stiel

Ein Akku-Fensterreiniger macht es möglich, im Handumdrehen alle Fenster oder Fliesen im Haushalt zu reinigen ohne großen Aufwand betreiben zu müssen. Die Akku-Laufzeit des Gerätes reicht häufig aus, um die Reinigung im Haus mit nur einer Aufladung zu bewältigen. Die Kombi-Fenstersauggeräte vereinen Wisch-, Spül- und Absaugfunktion in einem Gerät. Dadurch lässt sich das Einsprühen der Fenster und das Absaugen mit nur einem Geräte durchführen. Fenstersauger mit einer Kombi-Funktion sind jedoch meist etwas teuerer in der Anschaffung, doch langfristig ersparen diese Fenstersauger einem sehr viel mehr Zeit. Fensterreiniger mit Stiel haben den Vorteil das man auch an hoch gelegene Fenster kommt und einem das Fensterputzen sehr einfach fällt. Der Steil für den Sauger ist häuftig im Set mit enthalten oder kann als zusätzliches Zubehör dazu gekauft werden.

Bestandteile des Fenstersaugers

Ein Fenstersauger besteht aus einer Saugdüse, die mit Abstandshaltern dafür sorgt, dass die komplette Feuchtigkeit angesaugt wird und das Glas ohne Streifenbildung gesäubert wird. Bei vielen Fenstersauger Modellen ist eine Sprühflasche mit einem Mikrofaser-Wischbezug im Lieferumfang enthalten, diese verwendet man, um die Fenster zu befeuchten. Bei einem Kombi-Fenstersauger ist dies nicht notwendig, denn da ist die Sprühflasche direkt im Fenstersauger eingebaut. Die Fenstersauger sind mit Schmutzwassertanks ausgestattet, die das abgesaugte Wasser vom Fenster sammeln. Das Volumen des Schmutztanks kann die Putz Zeit beeinflussen, denn je kleiner der Tank, desto schneller wird er voll. Natürlich sind die Wassertanks bei Fensterreiniger viel kleiner als bei Dampfreiniger oder anderen größeren Staubsaugern die mit Wassertanks ausgestattet sind. Der Saugaufsatz des Fensterreinigers ähnelt dem Fensterwischer und hat auch eine ähnliche Funktion, denn wie in der Zeit vor dem Fensterputzgerät kann man die heutigen Putzgräte wie die alten Wischer verwenden. Es ist möglich, quer und längs zu saugen. Der Vorteil heute besteht darin, dass man die Flächen nicht mehr mit Kraft von Wasser und Verschmutzungen putzen muss, das übernehmen die Fenstersauger mit ihrer Saugkraft.

Fenstersauger eignen sich für nahezu alle glatten Oberflächen, egal ob Glastür oder das kleine Badezimmerfenster.

Wer sein Fenster noch immer manuell reinigt weiß wie nervig es ist das Fenster mit einem Glasreiniger zu säubern, denn ist man motiviert die Fenster zu reinigen ist entweder kein Glasreiniger mehr im Schrank oder man hat nach dem dritten Fenster keine Kraft mehr in den Armen. Wie so häufig verschiebt man die restliche Arbeit auf den nächsten Tag und das zieht sich dann meist doch länger als erwartet. Wer seine Fenster putzen möchte sollte sich daher gedanken machen ob es nicht vielleicht sinnvoller ist sich einen Fenstersauger zu kaufen, mit dem dann alle Fenster in einem Durchgang gesäubert werden können und das ganz ohne Kraft aufwenden zu müssen. Auch große Fenster können mit dem Fensterreiniger einfach gesäubert werden und der Schmutz ist sofrot aufgesaugt.

Funktionsweise und Handhabung

Fenstersauger werden elektronisch betrieben, in den meisten Fällen sogar mit Akku. Der Motor funktioniert ähnlich wie bei normalen Handstaubsaugern, er saugt natürlich mit weniger Saugkraft. Die Saugleistung reicht vollkommen aus um Fenster, Fliesen oder andere glatten Oberflächen zu reinigen. Durch das Absaugen des Putzwassers wird das Fenster trockengewischt und erstrahlt in neuem Glanz. Durch das Trockenwischen können unangenehme Streifen, die durch das Wischen entstehen würden, vermieden werden. Um streifenfrei arbeiten zu können müssen die Fenstersauger jedoch meist im richtigen Winkel verwendet werden. Werden die Fenstersauger nicht richtig verwendet können unschöhne Streifen entstehen oder das Wasser läuft auf die Armatur. Weil die Akku Fenstersauger sehr schnell sind, kann das Putzwasser abgesaugt werden noch bevor es den Fensterrahmen erreicht und dort unschöne Flecken hinterlässt. Die Fenstersauger im Test ermöglichen eine Reinigung, mit der das Wasser längs sowie auch quer abgesaugt werden kann. Die Fenstersauger können mit normalen Leitungswasser aufgefüllt werden und es wird kein besonderes destilliertes Wasser benötigt. Jedoch muss der Fenstersauger dann auch in regelmäßigen Abständen entkalkt werden.

Die folgende Tabelle zeigt den Zusammenhang zwischen der Akkulaufzeit und der Reinigungleistung der Fenstersauger:

Akkulaufzeit Reinigungsleistung in m²
15 Minuten ca. 45 m²
25 Minuten ca. 75 m²
35 Minuten ca. 105 m²
45 Minuten ca. 135 m²

Um die Fensterreinigung durchführen zu können, müssen die zu reinigenden Flächen zunächst mit dem Sprühgerät befeuchtet werden. Durch die Zugabe von Reinigungsmittel in das Sprühwasser, können auch verkalkte oder stark verschmutzte Stellen wieder gereinigt werden. Ist die gesamte Fläche befeuchtet, kann mit dem Absaugen gestartet werden. Das Schmutzwasser wird in einem Tank gesammelt und wird nach dem Reinigungsvorgang bequem entsorgt. Die sogenannten Abzieh- oder Gummilippen am Fensterputzer werden nach der Verwendung einfach mit etwas Wasser und einem Tuch gereinigt, damit bei der nächsten Verwendung keine alten Schmutzreste an dem Gerät haften. Denn sollten diese Lippen nicht sauber sein, können unschöne Streifen auf der Fläche entstehen und auch dies wird im Fenstersauger Test berücksichtigt.

Mit den Fenstersaugern im Test ist die Beschädigung der zu reinigenden Flächen kaum möglich. Wer sich an die Verwendungsbestimmungen der Hersteller hält, hat nichts zu befürchten. In vielen Unternehmen sind elektrische Fensterreiniger sowie Akku-Fensterreiniger bereits im Einsatz. Die Geräte ersparen den Reinigungsmitarbeitern das Herumtragen der Eimer mit Reinigungsmitteln oder Schmutzwasser. Die Handhabung der Geräte ist einfach und der elektrische Fenstersauger liegen sehr gut in der Hand. Die Geräte sind sehr leicht und konnten somit im Fenstersauger Test für längere Zeit bedient werden.

Tipp: Nimmt man anstatt des Fensterreinigungsmittels ein Allzweckreinigungsmittel, lassen sich mit dem Fenstersauger auch normale Holztüren oder Polstersitzen reinigen

Reinigungsmöglichkeiten und Sicherheit

Der Fenstersauger eignet sich für viele verschiedene Reinigungen im Haus und natürlich auch außerhalb des Hauses, da es auch Akku Fenstersauger gibt. Die Geräte eignen sich für folgende Reinigungen im Haus:

  • Fenster
  • Fliesen
  • Glastüren
  • Glastische
  • Duschkabine u.v.m.

Um den sicheren Umgang mit dem Fenstersauger zu gewährleisten sollten die Geräte nicht von Kindern unter 8 Jahren verwendet werden. Außerdem sollte der Sprühstahl niemals auf die Augen gerichtet werden, denn durch das enthaltene Reinigungsmittel kann es zu unangenehmen Reizungen am Auge oder Haut kommen. Hochglänzende und auch empfindliche Oberflächen sollten vor der Reinigung zunächst an einer kleinen Ecke getestet werden um zu prüfen, ob die Reinigung eine nicht gewünschte Auswirkung auf die Fläche hat oder diese problemlos gereinigt werden kann. Auch wenn Sie sich für den Testsieger im Fenstersauger Test entscheiden sollten, empfehlen wir bei empfindlichen Oberflächen erst einen Test durchzuführen ob die Oberfläche sich für eine Reinigung mit dem Fenstersauger eignet.

Hersteller von Fenstersaugern

Hersteller Sitz Branche Produkte
Leifheit Nassau, Deutschland Haushaltsgeräte Teppichkehrer, Zubehör, Fliesenwischer
Kärcher Winnenden, Deutschland Produzierendes Gewerbe Hochdruckreiniger, Waschsauger, Dampfreiniger
Dirt Devil Hongkong, Volksrepublik China Elektronik Handstaubsauger, Staubsaugerroboter, Dampfreiniger

Die beliebtesten Fenstersauger aus unserem Test werden von den Herstellern Kärcher und Leifheit hergestellt. Die Fensterreiniger sind nicht nur sehr preisweit sondern beide Hersteller, Kärcher und Leifheit, stehen für hochwertige Produkte Made in Germany. Die Fensterreiniger kommen nicht nur für die Reinigung von Fenstern in Frage, denn die elektrischen Fensterputzer können viel mehr. Sie reinigen auch problemlos eine Duschkabine oder eine Glastür. Die Reinigungsgeräte lassen sich vielfältig einsetzen und erleichtern das Fensterputzen. Für einen Fenstersauger Vergleich können wichtige Merkmale des Gerätes herangezogen werden: z. B. die Akkulaufzeit der Test Fenstersaugern und ob der Akku bei den getesteten Fenstersauger-Geräten eingebaut ist oder schnell ausgewechselt werden kann. Zubehör wie Teleskop-Verlängerungen, ob diese die Saugkraft beeinträchtigen oder die Saugkraft der elektrischen Fensterputzer gleich bleibt können berücksichtigt werden.

Welches Reinigungsmittel für Fenstersauger?

Jeder Hersteller hat seine eigenen Reinigungsmittel für die Akku-Fenstersauger, jedoch muss man das Reinigungsmittel nicht immer vom Hersteller kaufen, denn auch herkömmliche Reinigungsmittel können problemlos verwendet werden. Unter Zubehör finden Sie Reinigungsmittel für Fensterreiniger die für alle elektrischen Fensterputzgeräte verwendet werden können. Es gibt kein Gerät im Fenstersauger Test, welches mit diesen Reinigungsmitteln nicht zurechtkommt.

Wie lange sollte die Akkulaufzeit bei einem Fenstersauger sein?

Die Laufzeit des Akkus hat natürlich eine Auswirkung auf die Anzahl der Fenster die gereinigt werden können. Wer weniger als 10 Fenster in seiner Wohnung hat, kann ruhig ein Gerät nehmen, das eine Laufzeit von weniger als 25 Minuten hat. Hat man aber mehr als 10 Fenster zu reinigen und vielleicht noch eine Glastür und einen Glastisch, sollte man eher zu Geräten tendieren, deren Laufzeit länger ist. Es gibt nämlich nichts Unangenehmeres als die Reinigung abzubrechen, weil der Akku leer ist. Wer einen Fenstersauger kauft mit auswechselbarem Akku, braucht sich darüber keine Sorgen mehr zu machen.

Vorteile

  • eignet sich auch für vielfältige Reinigungen
  • streifenfreie Reinigung der Fenster
  • keine Flecken am Fensterrahmen, da überschüssiges Wasser aufgesaugt wird

Nachteile

  • Spiegel-Halterungen können manchmal nicht richtig abgesaugt werden
Streifenfreie Fenster zu bekommen ist eine Kunst für sich und mit normalen Fensterwischern gelingt dies, wenn überhaupt, nur sehr mühsam. Gerade wenn die kalte Jahreszeit sich dem Ende zu neigt und die Sonne durch die Fenster strahlt, merkt man erst wie schmutzig die Fenster eigentlich sind. Wer schon einmal alle Fenster im Haus reinigen musst weiß auch wie anstrengend das sein kann. Ein Fenstersauger kann einem da nicht nur sehr viel Zeit sondern auch sehr viel Kraft sparen, denn mit diesen Geräten wird die Fensterreinigung zum Kinderspiel. Hat man den dreh raus lassen sich alle Fenster im Haus in einem Wisch reinigen.