RangProduktbildTestergebnisSo haben Kunden dieses Produkt bei
Amazon Deutschland bewertet.
KundenwertungSo haben Kunden dieses Produkt bei
Amazon Deutschland bewertet.
Vor- & NachteileVerfügt dieses Gerät über ein eingebautes Fax?PreisDies ist der aktuell günstigste Preis,
den wir im Internet gefunden haben.

Bewegen Sie Ihre Maus über einen Preis,
um einen detaillierteren Preisvergleich zu sehen.
1Bosch AQT 35-12Bosch AQT 35-12
Bewertung 2,2gut 04 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
20 Bewertungen
  • Räder aus Alu
  • Flexibilität
  • schneller Aufbau
  • Auto-Stopp-Funktion
  • relativ laut bei Vollauslastung
Zum Test »
ab 110,43 €205,85 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
2Bosch AQT 40-13Bosch AQT 40-13
Bewertung 1,6sehr gut 04 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
23 Bewertungen
  • Auto-Stopp-Funktion
  • vielseitig einsetzbar
  • platzsparende Aufbewahrung
  • Düsen leicht auswechselbar
  • keinen
Zum Test »
ab 153,00 €302,69 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
3Kärcher K 5 Full Control Home 13245030Kärcher K 5 Full Control Home 13245030
Bewertung 1,8gut 04 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
78 Bewertungen
  • variable Düse
  • Reinigungsmittel schnell einsetzbar
  • schnell einsatzbereit
  • optimale Einstellung für jede Oberfläche
  • Preislich eher gehobenere Klasse
Zum Test »
ab 314,95 €279,00 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
4Bosch AQT 37-13Bosch AQT 37-13
Bewertung 1,8gut 04 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
114 Bewertungen
  • flexibel einsetzbar
  • geringes Gewicht
  • platzsparend
  • schnelle Montage
  • nicht besonders Standfest bei hoher Vibration
Zum Test »
ab 126,89 €301,57 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
5Bosch AQT 37-13+Bosch AQT 37-13+
Bewertung 1,9gut 04 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
114 Bewertungen
  • sehr kompakt
  • Preisleistungsverhältnis
  • gutes Reinigungsergebnis
  • schnelle Montage
  • leicht zu transportieren
  • eignet sich nicht für besonders große Flächen
Zum Test »
ab 126,89 €301,57 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
6Kärcher K 4 Full Control 13240000Kärcher K 4 Full Control 13240000
Bewertung 1,9gut 04 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
187 Bewertungen
  • optimale Einstellung für jede Oberfläche
  • bequeme Anwendung von Reinigungsmitteln
  • eignet sich zur Reinigung von Kleinwaagen
  • verstellbare Düse
  • Räder aus Kunststoff stehen unter hohe Belastung
Zum Test »
ab 182,90 €189,90 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
7Kärcher K 4 Full Control Home 13240030Kärcher K 4 Full Control Home 13240030
Bewertung 1,9gut 04 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
187 Bewertungen
  • optimale Einstellung für jede Oberfläche
  • Reinigungsmitteln schnell einsetzbar
  • Teleskopgriff einfahrbar
  • Düsen leicht auswechselbar
  • hohe Anschaffungskosten
Zum Test »
ab 199,99 €222,90 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
8Kärcher K 4 Premium Full Control Home 13241030Kärcher K 4 Premium Full Control Home 13241030
Bewertung 2,0gut 04 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
187 Bewertungen
  • zeigt Füllstand und Druckstufe an
  • gutes Reinigungsergebnis
  • vielfältig einsetzbar
  • Hochdruckschlauch nur für Privatgebrauch geeignet
  • relativ laut
Zum Test »
ab 219,99 €242,90 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
9Kärcher K 2 Compact Home 16731240Kärcher K 2 Compact Home 16731240
Bewertung 2,4gut 04 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
327 Bewertungen
  • geringes Gewicht
  • sehr leicht zu bedienen
  • sofort einsatzbereit
  • leicht und kompakt
  • Ansaugmechanismus für Reinigungsmittel
Zum Test »
ab 89,90 €109,99 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen
10Kärcher K 2 Basic 16731550Kärcher K 2 Basic 16731550
Bewertung 2,5gut 04 / 2016
Ausstattung
Ausstattung
Handhabung
Handhabung
Leistung
Leistung
Sicherheit
Sicherheit
331 Bewertungen
  • Anschaffungskosten gering
  • sehr leicht
  • flexibel einsetzbar
  • sofort einsatzbereit
  • kurzer Hochdruckschlauch
  • Ersatzteile im Verhältnis sehr teuer
Zum Test »
ab 58,50 €69,99 €Jetzt bei Jetzt bei Amazon kaufen kaufen

Letzte Aktualisierung: 13.10.2017 02:30

Hochdruckreiniger Test 2017

Ein Hochdruckreiniger ist ein Reinigungsgerät, welches verwendet wird um hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen. Mit Hilfe von Wasserdruck in Höhe von 15 bis mehr als 1000 bar ist ein Hochdruckreiniger in der Lage Verschmutzungen an Auto, Terrasse und Fliesen zu entfernen. Mit der Zugabe an Reinigungsmitteln lassen sich auch hartnäckige Verschmutzungen entfernen. Neue Hochdruckreiniger werden in der Regel elektronisch angetrieben, jedoch gibt es auch Verbrennungsmotoren, die für den Antrieb sorgen können. Weitere Antriebe, die verwendet werden können, sind Zapfwellen- und Hydraulikmotorantriebe. In unserem Hochdruckreiniger Test haben wir verschiedene Hochdruckreiniger Typen verglichen.

Es gibt eine Vielzahl an diversen Hochdruckreinigern:

  • Kaltwasser Hochdruckreiniger
  • Heißwasser Hochdruckreiniger
  • Verbrennungsmotor-Hochdruckreiniger (mit Motor)
  • Hybrid-Hochdruckreiniger (mit Akku)
  • Stationäre Hochdruckreiniger (beheizt, unbeheizt, Durchlauferhitzer)

Bestandteile eines Hochdruckreinigers

Ein Hochdruckreiniger oder Dampfstrahler, wie er sauch genannt wird, besteht aus vielen kleinen Komponenten. Die Hauptbestandteile der Reiniger sind der Antriebsmotor und die Hochdruckpumpe. Bei einem Heißwarmwasser-Hochdruckreiniger wird natürlich noch ein zusätzlicher Heizkörper benötigt, der das Wasser erhitzt. Dieser Heizkörper wird bei einem Kaltwasser-Hochdruckreiniger nicht verwendet. Eine Hochdruckpumpe wird benötigt, damit das Wasser aus dem Tank, mit ausreichend Kraft in den Reinigungs-Schlauch gepumpt werden kann. Die Pumpe ist das Herzstück eines jeden Hochdruckreinigers. Die Pumpen-Technologie wird in mehrere Kategorien gegliedert und für den Heimwerkerbereich wird eine Kunststoff-Pumpe verbaut, diese reicht vollkommen aus um die Verschmutzungen im und am Haus zu reinigen. Für Semi-Profi Dampfstrahler im Test werden die Pumpen aus Aluminium hergestellt und bei professionellen Reinigern sogar aus Messing. Für die Zufuhr von Reinigungsmitteln gibt es meist einen zusätzlichen Tank am Dampfstrahler der kontrolliert, dass nicht zu viel von dem starken Reinigungsmittel in das Wasser gelangt. Ein Hochdruckschlauch darf selbstverständlich nicht fehlen, denn ohne diesen Hochdruckschlauch wäre es nicht möglich, dem hohen Ausgangsdruck standzuhalten und den Schmutz loszuwerden. Auch der Hochdruckschlauch wurde im Testurteil berücksichtigt. Solche Hochdruckschläuche werden auch bei der Feuerwehr verwendet und können bis zu 60 Meter lang sein. Im Hochdruckreiniger Test liegen die durchschnittliche Schlauchlänge zwischen 5 und 10 Meter. Ein Filter wird nicht benötigt, da das Gerät nicht saugen kann. Oft wird der Hochdruckreiniger noch mit einem Dampfreiniger verwechselt, welcher aber eine ganz andere Funktion hat.

Mit wenigen Handgriffen ist der Hochdruckreiniger einsatzbereit - unkompliziert und schnell kann mit der Reinigung begonnen werden.

Über die Hochdruckdüse können verschieden Größen und Winkel ausgewählt und die Düsen können anschließend ausgetauscht werden, somit kann die Intensität und Qualität der Reinigung an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Die Düse ist das wichtigste Zubehör, denn wer mit Hochdruck reinigen möchte kann so viele verschiedene Reinigungsarbeiten durchfürhren. Mit einer Handpistole lässt sich der Hochdruckreiniger sehr leicht bedienen und ist daher nicht nur was für starke Männer, die im Garten arbeiten oder viel Wert auf ihr schönes Auto legen, sondern auch etwas für jede Hausfrau, die gerne in einem Haus lebt, welches rundherum sauber ist. Die Dampfstrahler im Test bieten einen tollen rundum Service für Haus, Garten und Garage. Das Zubehör der Geräte lässt sich genauso wie der Hochdruckreiniger selbst gut verstauen und braucht nicht allzu viel Platz im Haus oder der Garage. Wie gut sich die einzelnen Hochdruckreiniger verstauen lassen erfahren sie im Testbericht zu den einzelnen Hochdruckreinigern. Die Leistung in Watt ist zwar im Testbericht enthalten, jedoch gibt diese Watt-Leistung lediglich an, wie viel Power der Reiniger benötigt um überhaupt zu laufen. Anhand der Leistung in Watt lässt sich also nicht sagen, ob der Reiniger besonders gut oder eben eher schlecht ist. Da mit Hochdruck gereinigt werden soll ist bei den Hochdruckreinigern der Druck der ausgegeben wird von Bedeutung und außerdem auch wie die Düsen sich bei der Reinigung anstellen. Daher wurde auch ein Fokus auf diese Faktoren in den Testberichten gelegt und so unser Testsiger ermittelt. Die Reinigungsleistung der Dampfstrahler ist also der Hauptfaktor in unserem Hochdruckreiniger Test.

Funktionsweise und Klassifizierung von Hochdruckreinigern

Die Funktionsweise ist sehr simpel, aber trotzdem sehr effektiv. Zunächst einmal wird das Wasser, welches sich im Tank befindet, unter hohen Druck gebracht und erhitzt. Die Wärme wird entweder durch Elektrizität, Heizöl oder Gas erzeugt. Das erhitzte Wasser wird anschließend durch hohen Druck durch die Reinigungsdüse mit hoher Geschwindigkeit zu einem Wasserstrahl, mit welchem sich dann große Flächen problemlos reinigen lassen. Das hat auch der Hochdruckreiniger Test gezeigt und beim Kontakt mit der zu reinigenden Fläche muss immer darauf geachtet werden, dass nicht zu viel Druck ausgeübt wird, damit die Oberfläche nicht durch die hohe Leistung beschädigt sondern nur gereinigt wird. Bei schwierigeren Reinigungen von stark verschmutzten Oberflächen sollte immer ein spezielles Reinigungsmittel zum Anlösen dieser Verschmutzungen verwendet werden. Somit lässt sich zum einen die Reinigung besser und intensiver durchführen und zum anderen schont es die Oberfläche beim Kontakt mit dem Wasserstrahl vor zu hohem Druck. Der Hochdruckreiniger Test hat außerdem gezeigt, dass man für eine optimale Reinigung neben dem hohen Druck auch eine ausreichende Menge an Wasser benötigt. Das Wasser sorgt mit immenser Kraft für das Lösen des Schutzes und gleichzeitig wird der Schmutz durch die Schwemmleistung von der Fläche abgetragen. Die Hochdruckreiniger von Kärcher im Test bringen beispielsweise mit bis zu 160 bar genügend Druck auf, um jeder Verschmutzung die Stirn zu bieten. Der Testbericht enthält alle nötigen Infomationen zu den Hochdruckreinigern sowie zu Leistungen der einzelnen Geräte. Auch die Liter-Menge die die Dampfstrahler im Test aufnehmen können sind ein Bestandteil unseres Tests. Unser Testsieger spiegelt die perfekte Funktionsweise eines Hochdruckreinigers wieder und hat dazu noch ein Top Preis-Leistungsverhältnis, daher sollte man sich den Testsiger auch mal genauer anschauen.

Es gibt mehrere Klassen von Hochdruckreinigern, die nach dem Wasserdruck und der Fördermenge klassifiziert werden.

Hochdruckreinigerklasse Wasserdruck Fördermenge
untere Klasse (Home) 80 bis 150 bar ca. 400 l/h
mittlere Klasse (Premium) 150 bis 200 bar ca. 400 l/h - 1.500 l/h
Höchstdruckreiniger über 2.000 bar über 1.500 l/h

Der Vergleich zeigt, dass der Wasserdruck eine wesentliche Rolle bei der Klassifizierung der Geräte spielt, denn je höher der Wasserdruck, desto gründlicher die Reinigungskraft. Deshalb wurde der Wasserdruck bei den Hochdruckreinigern im Test genauer unter die Lupe genommen. Wichtig ist jedoch auch, wie gut sich der Druck in Bar am Dampfstrahler einstellen lässt, denn ein zu hoher Druck auf einer empfindlichen Oberfläche kann zu schäden an dieser führen. Daher wurde in unserem Dampfstrahler Test darauf geachtet, wie gut sich der Wasserdruck am Gerät einstellen lässt. Die Höchstdruckreiniger werden oftmals in Unternehmen der Industrie verwendet, da sie sich für die Bearbeitung von sehr großen Oberflächen sehr gut eignen. Für die private Nutzung gibt es aber bereits sehr gute und günstige Premium-Modelle, die sich in unserem Hochdruckreiniger Vergleich bewiesen haben. Die Leistung, die ein Höchstdruckreiniger bietet, wird für die Reinigung im Haus oder Garten nicht benötigt. Eine solche Reinigungseistung wird nur in der Industrie benötigt um beispielsweise Tanklaster zu reinigen oder andere Chemikalien zu entfernen. Daher wurden die Höchstdruckreiniger im Test nicht berücksichtigt.

Anwendungsgebiete eines Hochdruckreinigers

Anwendungsbereich geeignete Hochdruckreingier Tipps zur Anwendung
Autoaußenreinigung bis 145 bar Der grobe Schmutz sollte zunächst mit ausreichend Wasser entfernt werden, dies kann mit einem leichten Hochdruckstahl erledigt werden. Anschließend sollte das Auto mit geeignetem Reinigungsmittel oder Autoshampoo besprüht werden, sodass sich auch hartnäckiger Schmutz wie Vogelkot lösen kann. Mit einer Reinigungsbürste kann das Reinigungsmittel zusätzlich auf dem Lack einmassiert werden. Nun kann das Auto mit Hochdruck abgespritzt werden und dies sollte mit klarem Wasser geschehen. Jetzt nur noch trocknen lassen und das Auto sieht aus wie neu.
Tipp: nicht unter der prallen Sonne reinigen und genügent Zeit zum einwirken lassen. Bei Vogelkot sollte man schnell reagieren, da dieser den Lack angreifen kann.
Fahrradreinigung bis 110 bar Für eine gründliche Reinigung sollte das Fahrrad aufgestellt werden, am besten in einem Fahrradständer der dem Rad zusätzliche Standstabilität gibt. Der Strahl kann nun auf volle Leistung gestellt und mit einem Abstand von ca. 30 cm kann das Fahrrad gereinigt werden. Bei Bedarf kann zusätzlich noch Reinigungsmittel für die Reinigung verwendet werden, ist aber in den meisten Fällen nicht notwendig.
Tipp: Das Lager und die Stoßdämpfer sollten nicht dem Hochdruckstahl ausgesetzt werden. Außerdem sollte die Kette sowie die Schaltgruppe nach der Reinigung wieder eingefettet werden
Fassaden- und Terrassenreinigung bis 160 bar Da Fassaden relativ hoch sein können sollte man sich zunächst einen Verlängerung in Form eines Teleskopstahlrohres zulegen. Der Schmutz an der Fassende ist oft auch etwas älter und dadurch sehr hartnäckig, daher lohnt sich die Anschaffung eines extra Fassadenreinigungsmittels in diesem Fall sehr. Das Reinigungsmittel aufsprühen und anschließend einziehen lassen. Nun einfach mit hohem Druck den Schmutz von der Fassade entfernen und die Fassade ist wieder sauber. Bei einer Terrasse reicht es vollkommen aus wenn diese mir klarem Wasser abgespritzt wird.
Tipp: Leistungsstarkes Gerät verwenden, damit keine Verschmutzungen übrig bleiben.
Gartengeräte reinigen bis 110 bar Oft genügt es die Gartengeräte mit ausreichendem Hochdruckstrahl abzuspritzen, da die Gartengeräte nur mit Erde verschmutzt sind. Das auftragen von Reinigungsmittel kann nach Bedarf jedoch mit Niedrigdruck auf die Geräte geschehen.
Tipp: Der Gartenschlauch lässt sich in der Regel nur sehr schwer säubern - mit dem Hochdruckreinger ist das in wenigen Minuten erledigt.
Gartenmöbelreinigung bis 145 bar Die Gartenmöbel die über den Winter nicht genutzt wurden lassen sich in wenigen Minuten wieder für den Sommer herrichten. Nach einer kurzen Vorwäsche mit Hochdruck sollten die Gartenmöbel mit Reinigungsmittel besprüht werden. Nach einer kurzen Einwirkungszeit kann mit kalrem Wasser aus dem Hochdruckreiniger das Möbelstück vom Schmutz befreit werden.
Tipp: Bei hartnäckigen Verschmutzungen sollte eine Waschbürste verwendet werden.
Vermooste Oberflächen reinigen bis 110 bar Wenn sich Moos auf Beton oder im Garten angesetzt hat, wird eine Dreckfräse benötigt um den Moos aus den Poren entfernen zu können. Der Dreckfräser kann fast senkrecht auf das Moos gerichtet werden und kommt so am besten in die kleisten Poren der Steine. Die Verwendung von Reinigungsmittel ist bei der Reinigung von vermoosten Stellen nicht nötig.
Tipp: Bei der Reinigung immer den Hochdruckstrahl von einem Rand zum andere ziehen, so erreicht man ein gleichmäßiges Reinigungsergebnis.
Der Hochdruckreiniger eignet sich sehr gut als Flächenreiniger für große und kleine Flächen im und am Haus.

Reinigungsmöglichkeiten und Sicherheit

Für sehr hartnäckigen Verkrustungen gibt es auch Zubehör wie den sogenannten Dreckfräsen, mit deren Hilfe eine Stahldüse, welche kreisende Bewegungen macht, die Verkrustungen entfernt. Für den normalen Haushalt wird eine solche Dreckfräse jedoch nicht standardmäßig benötigt, da der Schmutz im Haushalt oft mit einem normalen Hochdruckreiniger beseitigt werden kann. Selbstverständlich kann auch anderes Zubehör wie ein Rohrreinigungsset, eine Waschbürste oder ein Wasserabsaugset an den Geräten angebracht werden, was einen vielfältigen Einsatz des Gerätes ermöglicht. Ein Hochdruckreiniger ist oft bei der Reinigung folgender Verschmutzungen im Einsatz:

  • Fassadenreinigung
  • Fliesen-Reinigung
  • Auto- und Motorradreinigung
  • Pflasterreinigung
  • Terrassenreinigung
  • Gebäudereinigung

Der Wasserstrahl kann aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit eine Unfallgefahr darstellen und sollte daher auch immer mit Vorsicht angewendet werden. Für die Verwendung im Haushalt ist die Gefahr zwar gering, jedoch sollte damit nicht unnötigerweise herumgespielt oder Menschen in der näheren Umgebung damit abgespritzt werden. Gerade wenn sich ein chemisches Reinigungsmittel darin befindet, kann es schnell zu unangenehmen Nebenwirkung kommen. Natürlich sollten auch die zu behandelnden Oberflächen nicht zu starkem Druck ausgesetzt sein, denn auch diese können bei einem zu hohen Druck leiden. Für gewerblich eingesetzte Hochdruckreiniger gibt es eine Sicherheitsprüfung in Deutschland, die die Arbeit mit Flüssigkeitsstrahlern vorschreibt. Der Hochdruckreiniger Test hat auch gezeigt, dass diese Prüfung sinnvoll ist. Für die private Nutzung gibt es keine Vorschriften, da der Druck der Geräte nicht so hoch ist wie bei den Industriehochdruckreinigern.

Hersteller von Hochdruckreinigern

Hersteller Sitz Branche Produkte
Kärcher Winnenden, Deutschland Produzierendes Gewerbe Fenstersauger, Dampfreiniger, Kehrmaschinen, Dampfsauger
Hammelmann Oelde, Deutschland Maschinenbau Spritzpistolen, Schläuche, Düsen, Hochdruckpumpen
Nilfisk Advance Brøndby, Dänemark Reinigungstechnik Hochdruckreiniger, Staubsauger, Bodenreinigungsmaschinen, Schersaugmaschine

Wer an Hochdruckreiniger denkt, verbindet in der Regel direkt den Hersteller Kärcher mit diesem Produkt. Das kommt aber nicht von ungefähr, denn Kärcher ist einer der bekanntesten Hersteller für Hochdruckreiniger auf der Welt und steht für hochwertige Produkte "Made in Germany". Aber der dänische Hersteller Nilfisk hat hochwertige Hochdruckreiniger im Angebot und ist auf dem deutschen Markt gut vertreten. Weitere Top Marken für Dampfstrahler sind Bosch, Makita und Kränzle.

Findet man heutzutage Hochdruckreiniger schon in vielen Haushalten in Kleinstädten und Bauernhöfen, wächst in Großstädten die Fan-Gemeinde immer weiter. Dadurch, dass die Hochdruckreiniger im Vergleich zu früher immer kleiner werden und somit gut neben Bodenstaubsauger und Dampfbesen verstaut werden können, machen sich viele den Hochdruckreiniger zu nutze und säubern ihr gesamten Haus mit Hilfe der Drucktechnik. Von Gartenterrasse bis zum Auto, von Badezimmer bis zum Balkon kann ein Hochdruckreiniger den Putz-Alltag vereinfachen und beschleunigen. Die einfache Handhabung der Dampfstrahler im Test und die schnelle Inbetriebnahme ohne große Vorkenntnisse macht es zum “must have” für alle Hausbesitzer. Tragbare Hochdruckreiniger im Test wiegen meist nicht mehr als knapp 25 kg, sind somit auch sehr komfortabel und eignen sich für die Fassadenreinigung. Das dazugehörige Zubehör kann immer wieder ausgetauscht und den eigenen Reinigungsbedürfnissen angepasst werden.

Für welche Reinigungen benötige ich den Hochdruckreiniger?

Wer viel im Garten unterwegs ist und seine Reinigungen dort durchführt, für den eignet sich ein leichter tragbarer Hochdruckreiniger aus unserem Test. Für Menschen, die primär ihre Terrasse oder ihr Auto reinigen und sich somit den Weg in die Autowaschanlage sparen möchten, eignet sich ein Gerät, welches mehr Druck aufbauen kann und gleichzeitig gröberen Schmutz, der sich naturgemäß am Auto befindet, beseitigen kann. Daher sollte man sich vor dem Kauf Gedanken machen und auch überlegen, für welche Zwecke man das Gerät benötigt und wofür man es einsetzen möchte. Wer sich noch nicht ganz im Klaren darüber ist, kann sich an unserem Hochdruckreiniger-Test orientieren und die Hochdruckreiniger vergleichen! Auch die Vielzahl an Zubehör für Hochdruckreiniger kann nach Belieben jederzeit angepasst werden.

Wieviel bar hat ein Hochdruckreiniger?

Wieviel bar ein Gerät hat, lässt sich sehr leicht herausfindet, jedoch stellt sich dann immer die Frage wieviel bar benötigt man eigentlich? Für Reinigungen an Fliesen genügt es sich ein Hochdruckreiniger, der unteren Klasse “Home” anzuschaffen, denn dieser hat genügend Power, um den Schmutz im Bad zu entfernen. Dies gilt natürlich für alle Arbeiten im Haus und auf dem Balkon. Ein Premium Modell das getestet wurde ist da natürlich vielseitiger einsetzbar, denn damit lassen sich auch Reinigungen an Auto und im Garten problemlos durchführen. Das Premium-Gerät hat genug Kraft um auch starke Verschmutzungen im Garten, die hartnäckiger sind als der Dreck an den Badezimmerfliesen, zu entfernen. Wir empfehlen daher, sich direkt einen Premium-Hochdruckreiniger anzuschaffen; damit kann man jede gewünschte Arbeit durchführen. Im Testbericht erfahren Sie mehr zum Druck in bar der einzelnen Reiniger.

Vorteile

  • geeignet für starke Verkrustungen
  • reinigt auch hartnäckigen Schmutz
  • auch für Outdoor geeignet
  • flexibel einsetzbar
  • leichte Handhabung

Nachteil

  • bei falscher Handhabung können Schäden an der gereinigten Oberfläche entstehen
Jedes Jahr die selben Probleme, der Winter neigt sich dem Ende zu und der Garten sowie die Terrasse muss wieder auf vordermann gebracht werden. Das klingt einfacher als es ist, denn der Schmutz setzt sich über die kalte Jahreszeit fest und lässt sich nicht so einfach entfernen. Auch das Auto muss für den Frühjahresputz in die Waschanlage. Mit einem Hochdruckreiniger lassen sich alle hartnäckigen Verschmutzungen problemlos und schnell entfernen. Egal ob man nun sein Auto, die Terrasse oder die Hauswand reinigen möchte, mit einem Hochdruckreiniger lassen sich all diese Arbeiten durchführen. Durch die induviduell Einstellungsmöglichkeiten, die meist einfach am Griff vorzunehmen sind, lassen sich verschiedensten Oberflächen säubern und das ganze ganz ohne Chemie! Für besonders hartnäckige Verschmutzugen lassen sich jedoch auch Reinigsmittel nutzen. Die Hochdruckreiniger sind sehr flexibel einsetzbar und haben meist ein sehr geringes Gewicht welches den Transport enorm vereinfacht. Die besten Hochdruckreiniger mit allen Vor- und Nachteilen finden Sie bei uns!